Ihr Bereich: diy
Bereich wechseln
HAS

HAS

Haftschlämme mit Trass

  • kunststoffmodifizierte, flexible und hydraulisch erhärtende Haftbrücke
  • zur Verbesserung des Haftverbundes von Natur- und Betonsteinbelägen zum Verlegemörtel oder Drainagemörtel
  • für außen und innen
  • Farbton: grau
  • Körnung: 0 – 0,5 mm
  • Verbrauch: ca. 1,0 – 2,0 kg/m2 pro Schicht, je nach Untergrundbeschaffenheit und Belagstoff
Anwendungsbereiche
  • zur Verbesserung des Haftverbundes von Natur- und Betonsteinbelägen zum Verlegemörtel oder Drainagemörtel
  • für außen und innen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Farbe: grau
Körnung: 0 – 0,5 mm
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebinde
29936 HAS 5 - 29936 9 5 kg/Beutel
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • Farbton: grau
  • leicht und geschmeidig verarbeitbar

Zusammensetzung

  • Zement gemäß DIN EN 197-1
  • Trass gemäß DIN 51043

Lieferform

  • 5 kg/Beutel
Verarbeitung

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Die Kontaktflächen der Pflastersteine oder Platten müssen frostfrei, sauber, fest, formbeständig sowie frei von haftungsvermindernden Stoffen sein. Stark saugende Steine sind vorerst anzufeuchten. Auf den Kontaktflächen darf kein Wasserfilm vorhanden sein

Verarbeitung

Temperatur

  • Nicht verarbeiten und trocknen / abbinden lassen bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C und bei zu erwartendem Nachtfrost sowie über +30 °C, direkter Sonneneinstrahlung, stark erwärmten Untergründen und/oder starker Windeinwirkung.

Anmischen / Zubereiten / Aufbereiten

  • Den Sackinhalt mit sauberem Wasser mit einem Rührquirl so lange anmischen, bis eine knollenfreie und fließfähige Konsistenz entsteht. Nach einer Reifezeit von ca. 5 Minuten nochmals intensiv durchmischen.
  • Produkt gelegentlich kurz aufrühren, um ein Absetzen zu verhindern. Die angesteifte Haftschlämme weder mit zusätzlichem Wasser noch mit frischem Material wieder verarbeitbar machen.

Auftragen / Verarbeiten

  • Den zu verlegenden Pflasterstein / die zu verlegende Platte mit der Unterseite in die frisch angemischte Haftschlämme eintauchen. Alternativ kann die Haftschlämme auf den gesäuberten und staubfreien Pflasterstein oder die Platte gestrichen werden. Anschließend den Stein in den erdfeuchten Drainagemörtel einklopfen.

Verarbeitbare Zeit

  • Die Verarbeitungszeit beträgt bei ca. 20°C ca. 1 Stunde.

Trocknung / Erhärtung

  • Die frische Verlegefläche ist vor ungünstigen Witterungseinflüssen (z. B. starker Wind, Frost, direkte Sonneneinstrahlung) zu schützen.

Werkzeugreinigung

  • Werkzeuge und Geräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.