Ihr Bereich: diy
Bereich wechseln
RZB

RZB

Ruck-Zuck Beton

  • Schnellerhärtender Beton
  • zur schnellen Montage und Fixierung von Zaunpfählen, Wäschespinnen, Schildern usw.
  • zur Herstellung kleinerer Fundamente
  • nicht für DIN-relevante Bauteile geeignet
  • für innen und außen
  • ohne Anmischen
  • vielseitig verwendbar
  • Körnung: 0 – 8 mm
  • pro m² Fläche und cm Schichtdicke ca. 20 kg
Anwendungsbereiche
  • zur schnellen Montage und Fixierung von Zaunpfählen, Wäschespinnen, Schildern usw.
  • zur Herstellung kleinerer Fundamente
  • nicht für DIN-relevante Bauteile geeignet
  • für innen und außen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Körnung: 0 – 8 mm
Farbe: grau
Verarbeitungstemperatur: ≥ +5 °C
Verarbeitungszeit: ca. 5 Minuten
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebinde
26625 RZB 10 - 26625 5 10 kg/Sack
26621 RZB 25 - 26621 7 25 kg/Sack
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • ohne Anmischen
  • vielseitig verwendbar
  • mineralisch
  • schnellerhärtend

Normen und Richtlinien

  • güteüberwacht

Zusammensetzung

  • hochwertige Bindemittel gemäß DIN EN 197-1
  • mineralische Zuschlagstoffe gemäß DIN EN 13139
  • chromatarm

Lieferform

  • 10 kg/Sack
  • 25 kg/Sack
Verarbeitung

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Das Erdreich muss tragfähig und gut verdichtet sein.

Vorbereitung

  • Für den Einbau des Bauteils muss ein ausreichend großes Loch oder Graben ausgehoben werden. Vor der Verarbeitung müssen die Seiten- und Bodenflächen vorgenässt werden, jedoch Pfützenbildung vermeiden.

Verarbeitung

Temperatur

  • Nicht bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C verarbeiten.

Auftragen / Verarbeiten

  • Das Trockengemisch ist in Lagen von ca. 10 – 15 cm einzubringen und anschließend mit der entsprechenden Wassermenge aus der Gießkanne begießen. Nachdem das Wasser vollständig eingedrungen ist, kann die folgende Lage mit Trockengemisch aufgefüllt und begossen werden. Ggf. das Material verdichten. Die Oberfläche ist anschließend glatt zu streichen.

Verarbeitbare Zeit

  • Je nach Luft- und Umgebungstemperatur beginnt nach ca. 5 Minuten die Erhärtung. Eine zusätzliche Fixierung der Bauteile ist dann nicht mehr erforderlich. Nach ca. 1 Stunde können die Bauteile belastet werden. Eine vollständige Erhärtung ist nach 28 Tagen erreicht.

Trocknung / Erhärtung

  • Die erstellten Bauteile und -flächen sind vor ungünstigen Witterungseinflüssen (starke Sonneneinstrahlung, Wind, Schlagregen, Frost etc.) zu schützen.

Werkzeugreinigung

  • Werkzeuge und Geräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.