Ihr Bereich: diy
Bereich wechseln
GBB

GBB

Gartenbau Beton mit Trass

  • Beton speziell für Betonierarbeiten im Garten und rund ums Haus
  • zum Setzen von Randsteinen, Gehwegplatten, Pflastersteinen
  • zur Erstellung von Beeteinfassungen, Betonbauteilen, Zaunpfählen
  • zur Erstellung von Fundamenten für z. B. Carports, Garagen, Terrassen
  • für DIN-relevante Betonbauteile geeignet
  • mit Trass gegen Kalkausblühungen und Verfärbungen von Natursteinen
  • hohe Geschmeidigkeit für eine optimale Verarbeitung
  • Verbrauch: ca. 20 kg/m² pro 10 mm Schichtdicke
Anwendungsbereiche
  • zum Setzen von Randsteinen, Gehwegplatten, Pflastersteinen
  • zur Erstellung von Beeteinfassungen, Betonbauteilen, Zaunpfählen
  • zur Erstellung von Fundamenten für z. B. Carports, Garagen, Terrassen
  • für DIN-relevante Betonbauteile geeignet
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Druckfestigkeit (Klasse): C25/30
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebinde
89910 GBB 10 - 89910 1 10 kg/Sack
89904 GBB 30 - 89904 0 30 kg/Sack
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • mit Trass gegen Kalkausblühungen und Verfärbungen von Natursteinen
  • hohe Geschmeidigkeit für eine optimale Verarbeitung
  • witterungsbeständig und frostsicher nach Erhärtung

Normen und Richtlinien

  • entspricht B 25 gemäß DIN 1045, C 25/30 gemäß DIN EN 206, Estrich CT C25 F4 gemäß DIN EN 1381
  • güteüberwacht

Zusammensetzung

  • hochwertige Bindemittel gemäß DIN EN 197-1
  • Trass gemäß DIN 51043
  • mineralische Zuschlagstoffe in günstiger Zusammensetzung

Lieferform

  • 10 kg/Sack
  • 30 kg/Sack
Verarbeitung

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss tragfähig, sauber und frei von Verunreinigungen und Trennschichten aller Art (z. B. Farbanstriche, Schalöle) sein.

Vorbereitung

  • Untergrund gründlich vornässen, jedoch Pfützenbildung vermeiden.

Verarbeitung

Anmischen / Zubereiten / Aufbereiten

  • Sackinhalt mit sauberem Wasser erdfeucht bis schwach plastisch anmischen und sofort nach dem Mischen verarbeiten.

Auftragen / Verarbeiten

  • Beton sofort nach dem Anmischen verarbeiten. Zur Verbesserung der Homogenität des Betons intensiv verdichten, z. B. durch Stochern oder Klopfen der Schalung.

Trocknung / Erhärtung

  • Erstellte Betonbauteile oder -flächen sind mindestens 7 Tage feucht zu halten und vor rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen wie z. B. Frost, Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung sowie vor direkter Schlagregeneinwirkung zu schützen.