Ihr Bereich: diy
Bereich wechseln
AG

AG

Armierungsgewebe

  • alkalibeständiges Textilglas-Gittergewebe
  • zur Aufnahme der Zugspannungen in Armierungs- und Putzschichten
  • Systemkomponente des WDV-Systems WDS-P / -M
  • für mineralische und organische Spachtel geeignet
  • Rollenbreite: 100 cm
  • Maschenweite: ca. 4 × 4 mm
  • Farbe: blau
  • Verbrauch: ca. 1,1 m²/m²
Anwendungsbereiche
  • zur Aufnahme der Zugspannungen in Armierungs- und Putzschichten
  • Systemkomponente des WDV-Systems WDS-P / -M
  • für mineralische und organische Spachtel geeignet
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Maschenweite: 4 × 4 mm
Flächengewicht: ca. 160 g/m²
Reißfestigkeit: ≥ 2,0 kN / 5 cm
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelLängeRollenbreiteGTIN/EAN 4004637
38240 AG 10 10.0 100 - 38240 5
38241 AG 50 50.0 100 - 38241 2
Produktmerkmale

Anwendungen

  • zur Aufnahme der Zugspannungen in Armierungs- und Putzschichten
  • Systemkomponente des WDV-Systems WDS-P / -M
  • für mineralische und organische Spachtel geeignet

Eigenschaften

  • Rollenbreite: 100 cm
  • Maschenweite: ca. 4 × 4 mm
  • Farbe: blau
  • leicht und faltenfrei verarbeitbar

Lieferform

  • 10 m²/Rolle
  • 50 m²/Rolle
Verarbeitung

Verarbeitung

Auftragen / Verarbeiten

  • Den quick-mix Klebe- und Armierungsspachtel KGS vollflächig und in einer Ebene auftragen. Dann mit einem Kammspachtel Zahnung 8 × 8 mm durchkämmen. Das Armierungsgewebe wird aufgelegt und mit der glatten Seite des Zahnspachtels zieht man den Spachtel zu. Die Schichtdicke des Spachtels darf 4 mm nicht unterschreiten. Das Armierungsgewebe soll im oberen Drittel der Spachtelschicht faltenfrei eingebettet werden. Das Armierungsgewebe muss mind. 10 cm über die nächste Gewebebahn überlappen. An Fensterbank- und Sturzecken ist zusätzlich ein Gewebestreifen (mindestens 30 × 50 cm) oder ein Gewebepfeil diagonal über dem ganzflächigen Armierungsgewebe in die Spachtelschicht einzuspachteln.