Ihr Bereich: diy
Bereich wechseln
DK

DK

Dispersionskleber

  • gebrauchsfertiger, vielseitiger, hochflexibler Dispersionskleber
  • zum Kleben neuer Fliesen auf Fliese, vorhandene Plattierung oder Holzuntergrund sowie zum Kleben von keramischen Fliesen, Riemchen, Steinzeug, Glas, Mosaik, Glasmosaik sowie Styropor- und Isoliermaterialien (Mineralwolle, Polystyrol, Polyurethan-Hartschaum)
  • zum Kleben von Bodenfliesen auf Zementestrichen und Beton sowie von Fliesen auf Gipsplatten, Kalkzement- und Zementputzen, Span- und Faserzementplatten
  • für Wand und Boden
  • nur für innen
  • lösemittelfrei
  • hohe Verarbeitungssicherheit
  • hohe Klebkraft
  • Verbrauch:
    Zahnung 4 × 4 × 4 mm – ca. 1,8 kg/m²
    Zahnung 6 × 6 × 6 mm – ca. 2,4 kg/m²
    Der Verbrauch ist abhängig von der Art und Größe der Fliese, dem Neigungswinkel der verwendeten Zahnkelle sowie vom Untergrund.
Anwendungsbereiche
  • zum Kleben neuer Fliesen auf Fliese, vorhandene Plattierung oder Holzuntergrund sowie zum Kleben von keramischen Fliesen, Riemchen, Steinzeug, Glas, Mosaik, Glasmosaik sowie Styropor- und Isoliermaterialien (Mineralwolle, Polystyrol, Polyurethan-Hartschaum)
  • zum Kleben von Bodenfliesen auf Zementestrichen und Beton sowie von Fliesen auf Gipsplatten, Kalkzement- und Zementputzen, Span- und Faserzementplatten
  • Nicht für Schwimmbadverklebung verwenden.
  • für Wand und Boden
  • nur für innen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Klebeoffene Zeit: ca. 30 Minuten
Verfugbarkeit Boden: nach ca. 4 Tagen, abhängig von der Formatgröße
Verfugbarkeit Wand: nach ca. 2 Tagen
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebindegröße
22262 DK 1 - 22262 6 1 kg/Becher
22256 DK 4 - 22256 5 4 kg/Eimer
Produktmerkmale

Eigenschaften

  • lösemittelfrei
  • hohe Verarbeitungssicherheit
  • hohe Klebkraft
  • leichte Verarbeitung

Lieferform

  • 1 kg/Becher
  • 4 kg/Eimer
Verarbeitung

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss fest, formbeständig, trocken, saugfähig, fettfrei und wasserfest sein.
  • Beim Kleben „Fliese auf Fliese“ müssen die alten Fliesen entfettet und trocken sein. Ein Aufrauen der alten Fliesen mit Sandpapier erhöht die Verbundfähigkeit.

Vorbereitung

  • Alte Anstriche und Tapeten müssen entfernt, stärker haftende Schichten angeraut werden. Unebenheiten des Untergrundes mit geeigneten Spachtelmassen ausgleichen. Gipsuntergründe sind mit der quick-mix Universalgrundierung UG-EMU zu grundieren.

Verarbeitung

Temperatur

  • Verarbeitung nicht bei Lufttemperaturen unter +5 °C und Untergrundtemperaturen unter +12 °C.

Auftragen / Verarbeiten

  • Fliesenkleber mit Zahnspachtel gleichmäßig auf den Untergrund auftragen. Die Auftragsstärke ist so zu bemessen, dass eine vollflächige Verklebung gegeben ist. Fliesen innerhalb der offenen Zeit bis max. 30 Minuten in den noch feuchten Kleber eindrücken. Trotz sofortiger Haftung ist noch kurze Zeit Korrigiermöglichkeit gegeben. Kleberreste sofort mit feuchtem Tuch abwischen.

Trocknung / Erhärtung

  • Verfugung frühestens nach 48 Stunden (bei Wänden), im Bodenbereich je nach Formatgröße frühestens nach ca. 4 Tagen. Bei ca. 18 °C / 50 % relativer Luftfeuchtigkeit sind die Flächen nach ca. 2 Tagen begehbar.

Nachfolgende Beschichtung / Überarbeitbarkeit

  • Frisch geklebtes Material ist vor zu rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen (starke Sonneneinstrahlung, Frost, Niederschlag, Wind etc.) zu schützen.

Werkzeugreinigung

  • Werkzeuge und Geräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.