Ihr Bereich: diy
Bereich wechseln
DS

DS

Dichtschlämme

  • mineralische Dichtschlämme
  • zum Abdichten von Bauwerken und Bauteilen gegen Bodenfeuchtigkeit und drückendes Wasser bis 1,5 bar
  • für außen und innen
  • wasserundurchlässig
  • streich- und rollfähig
  • streich- und spachtelfähig
  • Verbrauch:
    ca. 5 kg/m² bei Bodenfeuchte und nichtdrückendem Wasser (3 mm Mindestschichtdicke)
    ca. 5 – 6,7 kg/m² bei drückendem Wasser bis 5 m Wassertiefe (3 – 4 mm Mindestschichtdicke)
Anwendungsbereiche
  • zum Abdichten von Bauwerken und Bauteilen gegen Bodenfeuchtigkeit und drückendes Wasser bis 1,5 bar
  • für außen und innen
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Verarbeitungstemperatur: +5 °C bis +30 °C
Verarbeitbare Zeit: ca. 45 Minuten
Mindesttrockenschichtdicke: 3 mm
PRODUKTVARIANTEN
ArtikelnummerArtikelGTIN/EAN 4004637Gebindegröße
29959 DS 10 - 29959 8 10 kg/Beutel
29960 DS 25 - 29960 4 25 kg/Sack
Produktmerkmale

Anwendungen

  • zum Abdichten von Bauwerken und Bauteilen gegen Bodenfeuchtigkeit und drückendes Wasser bis 1,5 bar
  • für außen und innen

Eigenschaften

  • wasserundurchlässig
  • streich- und rollfähig
  • streich- und spachtelfähig
  • leicht anzumischen
  • frostsicher nach Erhärtung
  • hydraulisch abbindend und erhärtend
  • lösemittelfrei

Zusammensetzung

  • hochwertige Bindemittel gemäß DIN EN 197-1
  • chromatarm

Lieferform

  • 10 kg/Beutel
  • 25 kg/Sack
Verarbeitung

Untergrund

Allgemein

  • quick-mix Dichtschlämme eignet sich für feste verformungsfreie und tragfähige Bauteile, wie z.B. Beton, Zementputz, Estrich oder vollfugiges Mauerwerk.

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss frei von Staub, Schalöl, Wachs und anderen Trennmitteln sein. Anstriche und Beschichtungen müssen entfernt werden. Zur Beurteilung und Vorbereitung des Putzgrundes sind die Hinweise der VOB/C DIN 18350 Abs. 3 sowie DIN 18550 und DIN EN 13914 zu beachten.

Vorbereitung

  • Die Untergründe sind gründlich vorzunässen und müssen weitgehend eben und feinporig sein. Kanten brechen und Kehlen fluchtgerecht in einem Halbmesser von mind. 4 cm z. B. mit quick-mix Zementmörtel Z 01 ausrunden.

Verarbeitung

Temperatur

  • Nicht verarbeiten und trocknen / abbinden lassen bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C und bei zu erwartendem Nachtfrost sowie über +30 °C, direkter Sonneneinstrahlung, stark erwärmten Untergründen und/oder starker Windeinwirkung.

Anmischen / Zubereiten / Aufbereiten

  • Dichtschlämme mit sauberem Wasser anmischen, bis eine Schlämme von pastenartiger, knollenfreier, aber noch streichfähiger Konsistenz entsteht oder die Dichtschlämme eine spachtelfähige Konsistenz erreicht.

Auftragen / Verarbeiten

  • Die Beschichtung ist in mindestens 2 Arbeitsgängen, volldeckend, im Streich- oder Spachtelverfahren durchzuführen. Erste Lage gleichmäßig ohne Luftblasen 1 – 2 mm dick auftragen. Die 2. Lage nach ca. 2 Stunden und erreichen einer ausreichenden Oberflächenfestigkeit ca. 1 – 2 mm in streichfähiger Konsistenz bzw. 2 – 3 mm in spachtelfähiger Konsistenz auftragen. Eine maximale Schichtdicke von 5 mm darf nicht überschritten werden.

Verarbeitbare Zeit

  • Angemischte Dichtschlämme innerhalb von 45 Minuten verarbeiten.
  • Bereits angesteifter Mörtel darf nicht mehr mit zusätzlichem Wasser verdünnt, aufgemischt oder weiter verarbeitet werden.

Trocknung / Erhärtung

  • Frische Beschichtung mindestens 24 Stunden feucht halten und ca. 4 Tage das Wasser vom Bauwerk fernhalten sowie vor Sonne, Zugluft und Frost schützen.

Werkzeugreinigung

  • Werkzeuge und Geräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Hinweise

  • quick-mix Dichtschlämme muss auf der dem Wasser zugewandten Seite aufgetragen werden (Keller von außen, Schwimmbad von innen).