Suche

Haftschlämme mit Trass
HAS

Anwendung:
Die Haftschlämme ist eine kunststoffmodifi zierte, fl exib le und hydraulisch erhärtende Haftbrücke. Durch die geschmeidige und leichte Verarbeitung eignet sich die Haftschlämme zur vielfachen Verbesserung des Haftverbundes zwischen dem Natur- oder Betonwerkstein/Platte und dem quick-mix Drainagemörtel oder dem quick-mix Naturstein-Verlegemörtel.

EIGENSCHAFTEN:

quick mix Haftschlämme ist mineralisch und schnell erhärtend.Verbessert den Haftverbund von Natur- und Betonsteinbelägen zum Verlegemörtel oder Drainagemörtel


    ANWENDUNG:

    Die quick-mix Haftschlämme ist eine kunststoffmodifizierte, flexible und hydraulisch erhärtende Haftbrücke. Durch die geschmeidige und leichte Verarbeitung eignet sich die quick-mix Haftschlämme zur vielfachen Verbesserung des Haftverbundes zwischen dem Natur- oder Betonwerkstein/Platte und dem quick-mix Drainagemörtel oder dem quick-mix Naturstein-Verlegemörtel.


      QUALITÄT:

      Die Haftschlämme ist güteüberwacht und kunststoffvergütet. Zement nach DIN EN 197. Trass nach DIN 51043.


        UNTERGRUND:

        Die Kontaktflächen der Pflastersteine oder Platten müssen frostfrei, sauber, fest, formbeständig sowie frei von haftungsvermindernden Stoffen sein. Stark saugende Steine sind vorerst anzufeuchten. Auf den Kontaktflächen darf kein Wasserfilm vorhanden sein.


          VERARBEITUNG:

          Den Sackinhalt in ca. 1,2 l sauberem Wasser mit Rührquirl so lange anmischen, bis eine knollenfreie und fließfähige Konsistenz entsteht. Nach einer Reifezeit von ca. 5 Minuten nochmals intensiv durchmischen. Den zu verlegenden Pflasterstein / die zu verlegende Platte mit der Unterseite in die frisch angemischte Haftschlämme eintauchen. Alternativ kann die Haftschlämme auf den gesäuberten und staubfreien Pflasterstein oder die Platte gestrichen werden. Anschließend den Stein in den erdfeuchten Drainagemörtel einklopfen. Die Verarbeitungszeit beträgt bei ca. 20°C ca. 1 Stunde. Während dieser Zeit die Haftschlämme gelegentlich kurz aufrühren, um ein Absetzen zu verhindern. Die angesteifte Haftschlämme weder mit zusätzlichem Wasser noch mit frischem Material wieder verarbeitbar machen.

          Die frische Haftschlämme ist vor ungünstigen Witterungs-
          einflüssen (z.B. starker Wind, Frost, direkte Sonneneinstrahlung) zu schützen. Verarbeitung nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C.


            VERBRAUCH:

            Ca. 1,0 – 2,0 kg/m2 pro Schicht je nach Untergrundbeschaffenheit und Belagstoff. Ein 5-kg-Beutel ergibt verarbeitungsgerecht angemischt ca. 3,75 l Frischmörtel.


              HINWEIS:

              Das Produkt enthält Zement und reagiert mit Feuchtigkeit / Wasser alkalisch. Deshalb Haut und Augen schützen. Bei Berührung grundsätzlich mit viel Wasser spülen. Bei Augenkontakt unverzüglich den Arzt aufsuchen. Siehe auch Sackaufdruck.


                Technische Information

                Körnung:0 - 0,5 mm
                Verarbeitungszeit:ca. 1 Stunde
                Verarbeitungstemperatur:+5 °C bis +30 °C
                Konsistenz:fließfähig
                Wasserbedarf:ca. 1,2 l auf 5 kg
                Ergiebigkeit:ca. 3,75 l von 5 kg
                Verbrauch:ca. 1,0 - 2,0 kg/m2
                Lagerung:trocken und sachgerecht
                Lieferform:5-kg-Säcke
                Farbe:grau