Suche

Schlagdübel
SD

Anwendung:
Zur Befestigung von Wärme-Dämmplatten aus Polystyrol (EPS) und Mineralwolle (MW) im quick-mix Wärmedämm-System WDS. Bei Verwendung von Mineralwolle sind die notwendigen Dübelteller KT Kombiteller mitzubestellen. Hilti Qualitätsdübel. Verfügbar in den Längen 135 und 175 mm.

EIGENSCHAFTEN:

  • vormontierter Dübel mit exakter Einschlagsperre
  • einfache und schnelle Montage durch extrem wenig Hammerschläge
  • kurzer Spreizbereich für universale Stoffverwendung
  • Nur 25 mm Einbindetiefe in allen Untergründen
  • hohe Tragfähigkeit
  • maximale Reduzierung der Wärmebrücke
    (Chi-Wert 0,000W/K)
  • einwandfreie Verbindung des Tellers mit dem Spachtelkitt
  • Dübellänge 135 und 175 mm
  • Tellerdurchmesser der Dübel 60 mm

Voll- sowie Lochbaustoffe:
Beton, Vollstein-Mauerwerk, Lochstein-Mauerwerk, Beton aus leichtem Zuschlagstoff und Porenbeton.

Geeignet für die Stoffkategorien nach ETAG 014: A, B, C, D, E.

Schlag-Tellerdübel aus Kunststoff mit Wärmedämm-Kunststoffspritzguss des Spreizdornkopfes. Der Dübelkörper und der Spreizdorn sind aus schlagfestem Polypropylen ausgeführt. Der quer geschlitzte Spreizdorn sorgt für eine hohe Tragkraft und geringe Verschiebung.

Kombination mit einem geeigneten Zusatzteller möglich.

    ANWENDUNG:

    Zur Befestigung von Wärme-Dämmplatten aus Polystyrol (EPS) und Mineralwolle (MW) im quick-mix Wärme-Dämm-System WDS. Bei Verwendung von Mineralwolle sind die notwendigen Dübelteller mitzubestellen.


      QUALITÄT:

      • Europäische technische Zulassung: ETA 14/0400
      • unterliegt ständiger Eigenüberwachung

      VERARBEITUNG:

      Mit 8 mm Bohrer durch die Dämmplatte mind. 25 mm tief in den tragfähigen Untergrund bohren, um eine Bohrung zu erzeugen, in die der Schlagdübel eingesetzt werden kann.

      Altputz darf nicht mitgerechnet werden, denn er stellt keinen tragfähigen Untergrund dar. Dann den Schlagdübel in das Bohrloch stecken und mit einem Hammer oberflächenbündig zur Dämmplatte versenken. Dabei drauf achten, dass der Stift fest und oberflächenbündig im Dübelschaft sitzt.

      Bei der Verarbeitung von Mineralwolle ist der zusätzliche Dübelteller vor Verwendung auf die Tellerunterseite des Schlagdübels aufzustecken und anschließend oberflächenbündig einzuschlagen.