Suche

Laibungsprofil
LB-P

Anwendung:
Kunststoffprofil mit Gewebe zur Abdichtung zwischen Fenster und Dämmschicht. Länge: 2,4 m.

EIGENSCHAFTEN:

Wasserunlöslich, UV-beständig, Farbe weiß, Stärke 9 mm,


    ANWENDUNG:

    Zum schlagregendichten, dauerelastischen Anschluss des Putzes an Fenster- bzw. Türrahmen. Einsatz vorrangig im quick-mix Wärme-Dämm-System WDS.

    Bei großformatigen Fensteröffnungen > 2 m2 bzw. Kantenlänge > 2,5 m ist diese Leiste nicht geeignet.


      QUALITÄT:

      Abdeckklebeband:
      12 x 9 mm doppelseitiges Klebeband mit modifiziertem Acrylatkleber
      Schaumstoffband:
      3 x 8 mm geschlossenzelliger PE-Schaum mit modifiziertem Acrylatkleber
      Klasse 9 A gemäß DIN EN 12208
      Beanspruchungsgruppe C gemäß DIN 18055
      Gewebe:
      10 cm breites WDS-Gewebe, Gewicht 165 g/m2, Maschenweite 4 x 4 mm, ETAG geprüft, alkalibeständig, das Gewebe ist in das Laibungsprofil fest einextrudiert


        VERARBEITUNG:

        Das Schaumstoffklebeband muss auf den trockenen und staubfreien Untergrund fest angedrückt werden, bevor die passend geschnittene LaibungsDämmplatte angeklebt wird. Zum Schutz des Fensters vor Mörtelspritzern kann vorher eine Folie auf den Rahmen oder auf der seitlichen Lasche (mit braunem Papier) des Laibungsprofils geklebt werden. Das Gewebe des Laibungsprofils wird in den Armierungsspachtel eingespachtelt und muss vollständig vom Spachtel umschlossen sein. Auf ausreichende Überlappung des anschließenden Gewebes ist zu achten. Die Verarbeitungstemperatur liegt zwischen 10 °C bis 30°C. Nicht zu verwenden auf Untergründen mit siliconhaltigen Lacken. Nach Beendigung der Arbeiten Folie entfernen, die Abrisslasche auf
 der gesamten Länge nach vorne knicken und anschließend entlang der Sollbruchstelle abziehen.