Suche

Buntsteinputz
BSP

Anwendung:
Gebrauchsfertiger Buntsteinputz zur Herstellung von dekorativen, strapazierfähigen und witte rungsbeständigen Wandflächen. Zur Anwendung auf Putz- und Betonflächen im Sockelbereich sowie für Treppenhäuser, Flure, Büroräume, Eingangshallen. Für außen und innen.

EIGENSCHAFTEN:

quick-mix Buntsteinputz BSP ist nach Erhärtung frost- und witterungsbeständig sowie haarrissüberbrückend. Er zeichnet sich durch gute Handverarbeitung und leichte Pflege aus. Lieferbar in verschiedenen Dekormustern.


    ANWENDUNG:

    Gebrauchsfertiger Dekorationsputz auf Kunststoffbasis mit Waschputzstruktur. Mit Marmorgranulat oder Natursteinkörnung. Für außen und innen.


      QUALITÄT:

      quick-mix Buntsteinputz ist lösemittelfrei und wird güteüberwacht. Enthält Kunststoffdispersion als Bindemittel. Marmorgranulat oder Natursteinkörnung und Dekorsplitt als Zuschlagstoff.


        UNTERGRUND:

        Der Putzgrund muss tragfähig, trocken, frei von Staub, Ausblühungen oder anderen Trennmitteln sein. Die Oberfläche muss eben und fluchtgerecht erstellt und zur Aufnahme des Buntsteinputzes gleichmäßig und vollständig abgetrocknet sein. Nicht ebene Flächen wie z. B. Mauerwerk sind mit einem Putz gem. DIN 18550 zu versehen. Als Grundputz sind Putze der Mörtelgruppe ≥ P II gem. DIN 18550 geeignet. Alte, nicht fest haftende Anstriche, Leim-, Kalkfarben und Tapeten sind zu entfernen.

        Der Putzgrund ist mit quick-mix Buntsteinputz-Grundierung vorzubehandeln.


          VERBRAUCH:

          Der Verbrauch richtet sich nach der Korngröße des verwendeten Buntsteinputzes.


            Produkt
            grau/weiß, grau/blau,
            rot/braun, hellblau, moosgrün,
            terrakotta, schwarz/weiß,
            schwarz/grau, weiß/bunt,
            rot/bunt

            natur
            Korngröße
            1,0-1,5 mm





            2 mm
            Verbrauch
            ca. 4,5 kg/m2





            ca. 7 kg/m2

              HINWEIS:

              Nur rostfreies Werkzeug verwenden. Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen. Fußboden gut abdecken. Abklebebänder vor Einsetzung der Filmbildung abziehen.

              Durch Verwendung von Naturkörnung sind geringe Farbabweichungen natürlich. Es ist daher empfehlenswert, möglichst auf einer optischen Fläche mit Material gleicher Chargennummer zu arbeiten. Bei übermäßig durch Feuchtigkeit beanspruchten Flächen, wie z.B. Mauerköpfe, muß eine geeignete Abdeckung vorgesehen werden.