Suche

Armierungsgewebe
AG

Anwendung:
Glasfaseramierungsgewebe zum Einbetten in den Klebe- und Gewebespachtel. Ist hochreißfest und wirkt spannungsausgleichend. Maschenweite 4x4 mm.

EIGENSCHAFTEN:

Blaues, alkalibeständiges Textilglas-Gittergewebe, leicht und faltenfrei verarbeitbar.


    ANWENDUNG:

    Zur Aufnahme der Zugspannungen in Armierungs- und Putzschichten. Einsatz vorrangig im quick-mix Wärme-Dämm-System WDS. Für mineralische und organische Spachtel geeignet.


      QUALITÄT:

      Hohe Reißfestigkeit (>2 kN/5 cm), Maschenweite 4 x 4 mm, Gewicht 160 g/m2.


        VERARBEITUNG:

        Den quick-mix Klebe- und Armierungsspachtel KGS vollflächig und in einer Ebene auftragen. Dann mit einem Kammspachtel Zahnung 8 x 8 mm durchkämmen. Das Armierungsgewebe wird aufgelegt und mit der glatten Seite des Zahnspachtels zieht man den Spachtel zu. Die Schichtdicke des Spachtels darf 4 mm nicht unterschreiten. Das Armierungsgewebe soll im oberen Drittel der Spachtelschicht faltenfrei eingebettet werden. Das Armierungsgewebe muss mind. 10 cm über die nächste Gewebebahn überlappen. An Fensterbank- und Sturzecken ist zusätzlich ein Gewebestreifen (mind. 30x50 cm) oder ein Gewebepfeil diagonal über dem ganzflächigen Armierungsgewebe in die Spachtelschicht einzuspachteln.

        Durch die Überlappung ist von einem Verbrauch von ca. 1,1 lfdm/m2 auszugehen.