Ihr Bereich: Heimwerker
Bereich wechseln
Suche

Dachdeckermörtel
DM

Anwendung:
Für das sichere Verlegen von First-, Grat- und Traufziegel sowie zum Verstreichen (Ausbessern) von Dachpfannen. Faserverstärkt. Frostsicher nach Erhärtung.

EIGENSCHAFTEN:

Der Dachdeckermörtel zeichnet sich durch gutes Haftvermögen, hohe Elastizität und geschmeidiges Verarbeiten aus. Kein Aufbrennen bei saugenden Ziegeln. Diffusionsoffen. Witterungsbeständig und frostsicher nach Erhärtung.


    ANWENDUNG:

    quick-mix Dachdeckermörtel ist ein faserverstärkter, diffusionsoffener Mörtel zum Verlegen von First,- Grat- und Traufziegeln sowie ein Verstrichmörtel für Dachziegel.


      QUALITÄT:

      Zement und Kalk gemäß DIN EN 197 und DIN EN 459, Sande, Zuschlagstoffe in optimaler Zusammensetzung gemäß DIN EN 13139, M 2,5 in Anlehnung an DIN EN 998-2, vergütet. Durch eingestelltes Wasserrückhaltevermögen und Mikroporenvolumen hervorragende Frisch- und Festmörteleigenschaften. Verstärkt mit alkalibeständigen Fasern. Gutes Haftvermögen, hohe Elastizität, leicht anzurühren, keine Entmischung im Mörtelfass, kein Aufbrennen bei saugenden Ziegeln, witterungsbeständig und frostsicher nach Erhärtung. Chromatarm. Güteüberwacht.


        VERARBEITUNG:

        10-kg-Gebinde mit ca. 1,6 l sauberem Wasser verarbeitungsgerecht anmischen. Evtl. Wasser nachgeben bis der Mörtel kellengerecht ist. Der Dachdeckermörtel kann weichplastisch verarbeitet werden. Dies erhöht die Klebe- und Verbundfähigkeit. Angerührten Mörtel innerhalb von ca. 2 Stunden verarbeiten.

        Der frische Mörtel bzw. die soeben glatt gestrichene Fuge sind vor zu schneller Austrocknung, Frost und Regen zu schützen. Nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C verarbeiten .


          VERBRAUCH:

          Der Sackinhalt ergibt, verarbeitungsgerecht angemischt, 6 l gebrauchsfertigen Dachdeckermörtel. Je lfd. m Firstpfannenverlegemörtel werden ca. 15 - 20 kg (Richtwert, da abhängig von der Art der Pfannen und Verlegung) benötigt.


            HINWEIS:

            Dieses Produkt enthält Zement und reagiert mit Feuchtigkeit/Wasser alkalisch. Deshalb Haut und Augen schützen. Bei Berührung grundsätzlich mit Wasser abspülen. Bei Augenkontakt unverzüglich den Arzt aufsuchen. Siehe auch Sackaufdruck.


              WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?
              Ich interessiere mich für den Bereich...
              öffnen