Suche

Bitumen-Spachtelmasse
BT-SPA

Anwendung:
Lösemittelhaltiger, vielseitiger Reparaturspachtel zur Abdichtung von Undichtigkeiten auf Bitumen- und Blechdächern, von Durchbrüchen und Mauerwerksanschlüssen sowie zur Ausbesserung von Fehlstellen.

EIGENSCHAFTEN:

quick-mix Bitumen-Spachtelmasse ist lösemittelhaltig, gebrauchsfertig und beständig gegen verdünnte Säuren, Laugen, Industriegase sowie Salzwasser. Hohe Standfestigkeit und UV-Beständigkeit.


    ANWENDUNG:

    Lösemittelhaltige Bitumen-Spachtelmasse zum Abdichten auf Bitumenbahnen und Schließen von Durchbrüchen und Mauerwerksanschlüssen. Zum Ausbessern von Undichtigkeiten auf Bitumen- und Blechdächern und Abspachteln und Eindichten von Dachanschlüssen, Fugen, Lüftern, Einläufen etc.
    Zum Sanieren für außen.


      QUALITÄT:

      quick-mix Bitumen-Spachtelmasse ist ein lösemittelhaltiges Abdichtungs-Systemprodukt auf Materialbasis Bitumen mit
      Polymerzusatz. Güteüberwacht.


        UNTERGRUND:

        Der Untergrund muss tragfähig, oberflächentrocken, sauber und frei von Staub oder anderen Trennschichten sein. Es darf während der Bauphase kein Wasser zwischen Untergrund und Spachtelmasse gelangen. Lose Teile sind zu entfernen. Nicht geeignet für die Anwendung auf expandiertem und extrudiertem Polystyrol.


          VERARBEITUNG:

          Bitumen-Spachtelmasse wird auf den vorbereiteten Untergrund mit einem Spachtel in der gewünschten Schichtdicke aufgetragen. Ein Voranstrich ist dabei nicht erforderlich. Bei Schichtdicken größer 4 mm ist mehrlagig zu arbeiten. Dabei muss jede Lage vor Auftrag der nächsten Schicht durchgetrocknet sein (ca. 24 Stunden). Ggf. kann zur Armierung ein Glasfasergewebe mit in die Spachtelmasse eingebettet werden.

          Bei Dachsanierungen auf alten Bitumen-Bahnen vorhandene Blasen mit einem Messer kreuzförmig aufschneiden und Bahnen zurückklappen. Den Untergrund trocknen und Bitumen-Spachtelmasse auftragen. Anschließend Bahnen in die Masse eindrücken und nochmals die sanierte Stelle überspachteln.

          Bitumen-Spachtelmasse ist vor zu rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen (Frost, Regen etc.) zu schützen. Verarbeitung nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C.


            VERBRAUCH:

            Pro mm Schichtdicke werden ca. 1,2 kg/m2 benötigt.


              HINWEIS:

              Die technischen Angaben beziehen sich auf 20 °C / 60 % relative Luftfeuchtigkeit.

              Dieser Anstrich enthält brennbare Lösemittel. Bei der Verarbeitung für ausreichende Belüftung sorgen. Intensives Einatmen der Dämpfe vermeiden. Nicht in die Kanalisation oder ins
              Grundwasser gelangen lassen.