Suche

Dachanstrich flexibel
DAF

Anwendung:
Lösemittelfreier Schutz- und Schönheitsanstrich für Bitumendächer, Faserzement-Dachplatten und Betondachsteine. Anschlüsse aus Kunststoff und Blech können ebenfalls mit Dachanstrich gestrichen werden.

EIGENSCHAFTEN:

Der Dachanstrich flexibel ist lösemittelfrei, gebrauchsfertig und hochflexibel. Er weist eine gute Beständigkeit gegen UV-Strahlung und Alterung.


    ANWENDUNG:

    Lösemittelfreier Kunststoffschutz- und Schönheitsanstrich für bituminöse Dachbahnen, Faserzementplatten und Betondachsteine sowie Anschlussblechen auf geneigten Dächern. Für außen.


      QUALITÄT:

      Lösemittelfrei und güteüberwacht.


        UNTERGRUND:

        Der Untergrund muss tragfähig, ebenflächig, oberflächentrocken, sauber und frei von Trennschichten sein. Es darf während der Bauphase kein Wasser zwischen Untergrund und Anstrich gelangen.

        Lose Teile und Moos sind zu entfernen. Verwenden auf Bitumendächern, asbestfreie Faserzement-Dachplatten und Betondachsteinen. Anschlüsse aus Kunststoff und Blech können ebenfalls mit Dachanstrich flexibel gestrichen werden. Auf eine ausreichende Entwässerung der Flächen ist zu achten. Staunässe sowie stehendes Wasser kann zu Ablösungen führen.

        Zur Staubbindung und Haftverbesserung die Flächen vorab mit Voranstrich, bestehend aus 1 Teil Wasser und 1 Teil Dachanstrich flexibel, grundieren. Voranstrich trocknen lassen.


          VERARBEITUNG:

          Der Auftrag von Dachanstrich flexibel erfolgt auf die trockene Grundierung mit Rolle oder Bürste. Bei mehrlagigem Auftrag muss jede Schicht mindestens 24 Stunden durchtrocknen.

          Verarbeitung nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter
          +5 °C.


            VERBRAUCH:

            Je Anstrich wird ca. 0,2 bis 0,3 kg/m2 benötigt.


              HINWEIS:

              Die technischen Angaben beziehen sich auf 20 °C / 60 % relative Luftfeuchtigkeit.