Suche

Fundament setzen

Jede Mauer braucht eine stabile Basis, damit sie über Jahre hinweg sicher steht. Die stärksten Kräfte wirken im Winter auf das Fundament, wenn das Wasser in der Erde gefriert und sich dabei ausdehnt. Deshalb ist es wichtig, dass das Fundament ungefähr 80 cm in den Boden reicht – tiefer als der Frost.

Die einzelnen Schritte

Schritt 1

Stecken Sie die Fläche, auf der das Fundament gesetzt wird, mit Hilfe von Richtschnur und Wasserwaage ab.

Schritt 2

Kanten mit einem Spaten abstechen, anschließend die Erde mit einer Schaufel ausheben.

Schritt 3

Mischen Sie den Gartenbau Beton in einem Mörtelkübel oder Freifallmischer an. Verwenden Sie gegebenenfalls einen Rührquirl, um sich die Arbeit zu erleichtern.

Schritt 4

Graben lagenweise mit Beton füllen. Verwenden Sie einen schweren Gegenstand mit einer kleinen Fläche (z. B. einen Handstampfer), um den Beton zu verdichten.

Tipps vom Profi

  • Mit Baustahl bewehrter Beton ist wesentlich stabiler. Legen Sie einfach eine passend zugeschnittene Stahlmatte diagonal in den Graben, bevor Sie den Beton einfüllen. Fertig ist die Bewehrung!
  • Es ist wichtig, dass das Fundament gleichmäßig aushärtet und langsam austrocknet. Deshalb sollten Sie es vor direkter Sonneneinstrahlung, hohen Temperaturen, Wind und Regen schützen. Decken Sie die Oberfläche am besten mit einer Folie oder einem feuchten Vlies ab.

PDF herunterladen